05.05.2015

Deutschmann verstärkt Aktivitäten in Italien

Deutschmann verstärkt seine Aktivitäten auf dem italienischen Markt und präsentiert seine Gatewaylösungen.

Bad Camberg – Deutschmann Automation verstärkt seine Aktivitäten auf dem italienischen Markt und präsentiert seine Gatewaylösungen der UNIGATE-Baureihen auf den PROFIBUS & PROFINET-Tagen in Italien, zu denen die Nutzerorganisation PI am

- am 17.06.2015 in Pescara und

- am 14.10. 2015 in Neapel

einlädt.

Außerdem wird Deutschmann in Parma auf der sps ipc drives italia, die vom 12.05 – 14.05.2015 in Parma stattfindet, am PROFIBUS & PROFINET-Gemeinschaftsstand C050 im Pavillion 2 vertreten sein.

Zum Auftakt der italienischen PROFIBUS & PROFINET-Tage diskutierten führende italienische Automatisierungsexperten in Verona über aktuelle Trends der Prozessoptimierung, des Motion Control, der Energieeffizienz und SAFETY.

Auf dem im Juni stattfindenden PROFIBUS & PROFINET-Tag in Pescara dreht sich alles um außergewöhnliche Leistungen und Anwendungen dieser Feldbussysteme. Zudem geben die Initiatoren einen Ausblick auf künftige Updates des weltweit führenden Standards in der industriellen Netzwerktechnik. Der Tag in Neapel bildet den diesjährigen Abschluss der Veranstaltungsreihe: Hier stellen führende Branchenvertreter im Oktober neueste Entwicklungen der PROFIBUS- und PROFINET-Technologie und die innovativsten Anwendungen im Bereich der Fertigungs- und Prozessautomation vor.

Im Rahmen dieser Veranstaltungen präsentiert Deutschmann sein umfassendes Spektrum an Schnittstellen, Protokollkonvertern und Gateways für PROFINET und PROFIBUS: Die einbaufertigen Miniaturbusknoten des Typs UNIGATE IC bieten Automatisierungsherstellern eine einfache und wirtschaftliche Möglichkeit, ihre Geräte ohne hohen eigenen Entwicklungsaufwand mit Schnittstellen für diese Protokolle auszustatten. Mit den Protokollkonvertern aus der Serie CL wendet sich Deutschmann an Netzwerkbetreiber, die Bestandsgeräte über ihre serielle Schnittstelle in PROFINET- oder PROFIBUS-Umgebungen integrieren wollen. Zur Verknüpfung von PROFINET- oder PROFIBUS-Netzwerken mit  Netzwerken,  die auf anderen Industrieprotokollen basieren, dienen die Gateways der UNIGATE CX-Reihe. Zu den aktuellen Innovationen des Gatewayspezialisten zählen die optimierten Protokollkonverter UNIGATE MB, UNIGATE EL und UNIGATE CM, die die Integration von Modbus-, Ethernet- oder CAN/CANopen-Applikationen in PROFINET- oder PROFIBUS-basierte Netzwerkstrukturen stark vereinfachen. Die Module basieren auf der Baureihe UNIGAT CL, wurden aber um zusätzliche Features  wie weitere Schnittstellen und vereinfachte Konfiguration erweitert. Sämtliche PROFINET-Varianten der UNIGATE-Baureihen von Deutschmann Automation sind nach der PROFINET-Spezifikation zertifiziert. Als Alleinstellungsmerkmal bieten die UNIGATE-Baureihen ein Skript, das das Protokoll des Endgerätes übersetzt und mit dem sich komplexe Protokolle nachbilden, kundenspezifische Befehle integrieren und Daten beliebig verarbeiten lassen. Änderungen der Endgerätefirmware sind dadurch nicht mehr nötig. Für OEMs liefert Deutschmann die UNIGATE-Protokollkonverter und Gateways auf Wunsch in kundenspezifischer Aufmachung und mit eigenem Logo.